Arbeitseinsatz vom 25.6.2016 zur Vorbereitung des mittelalterlichen Burgfestes

Per e-mail erfolgte vom Vorstand die Einladung zum Arbeitseinsatz, der bereits im Jahresplan 2016 angezeigt war. Ca. 12 Mitglieder folgten dem Aufruf ab 9.00 Uhr. Inge Schade - unsere gute Seele- und Sabine Knoth waren unsere ältesten und jüngsten Teilnehmer. Auf uns Frauen warteten - wie die Jahre zuvor auch - gedruckte Plakate darauf, auf gut vorbereitete Unterlagen geklebt zu werden. Ziel waren 50 Stück, die jedoch in großer Arbeitswut mit ca. 10 Stück überboten wurden. Es gab kein Mitleid mit den Vereinsfreunden, die alle diese Plakate an den verschiedensten Orten aufhängen müssen. Die Männer arbeiteten mit Feuereifer an der Neuanlage eines Unterstandes an der Heimatstube. Dazu mussten Platten aus der Terrasse herausgenommen, Löcher für spätere Pfosten gegraben, mit Zement gefüllt und später wieder ordentlich aufgelegt werden. Diese Arbeiten wurden leider durch kräftige Regenschauer öfter unterbrochen. Per e-mail erfolgte vom Vorstand die Einladung zum Arbeitseinsatz, der bereits im Jahresplan 2016 angezeigt war. Ca. 12 Mitglieder folgten dem Aufruf ab 9.00 Uhr. Inge Schade - unsere gute Seele- und Sabine Knoth waren unsere ältesten und jüngsten Teilnehmer. Auf uns Frauen warteten - wie die Jahre zuvor auch - gedruckte Plakate darauf, auf gut vorbereitete Unterlagen geklebt zu werden. Ziel waren 50 Stück, die jedoch in großer Arbeitswut mit ca. 10 Stück überboten wurden. Es gab kein Mitleid mit den Vereinsfreunden, die alle diese Plakate an den verschiedensten Orten aufhängen müssen. Die Männer arbeiteten mit Feuereifer an der Neuanlage eines Unterstandes an der Heimatstube. Dazu mussten Platten aus der Terrasse herausgenommen, Löcher für spätere Pfosten gegraben, mit Zement gefüllt und später wieder ordentlich aufgelegt werden. Diese Arbeiten wurden leider durch kräftige Regenschauer öfter unterbrochen.


Mittags stärkten wir uns alle an der guten Eichsfelder Wurst, Gehacktes und frischen Brötchen. Während wir Frauen nach verschiedenen Aufräumarbeiten nach hause entlassen wurden um häusliche Einsätze zu meistern, machten die Männer weiter. Auch ein Getränkestand musste aufgebaut werden. Die gute Organisation aller Maßnahmen führte zu einem erfolgreichen Einsatz für unser Mittelalterfest. Und es hat Spaß gemacht.



7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen